Terminkalender

<<  September 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kontaktdaten

Hilfe für Suchtkranke und ihre Angehörigen

+++ AKTUELLE MITTEILUNG+++

WEGEN DES CORONA-VIRUS SIND UNSERE GRUPPENABENDE ANMELDEPFLICHTIG!

Bei Interesse Ihrerseits, melden Sie sich bitte vorher

telefonisch an und informieren Sie sich vor dem

Besuch unserer Gruppe oder Veranstaltung

über die Hygieneregeln  bei den jeweiligen 

>>>Kontaktpersonen<<<

Die Hilfe für suchtkranke Menschen und Angehörige suchtkranker Menschen steht im Mittelpunkt aller Guttempler-Aktivitäten. Abhängigkeit ist kein Ausdruck persönlicher Schwäche, sondern eine erfolgreich behandelbare Erkrankung. Eine Abhängigkeit betrifft jedoch nicht allein den suchtkranken Menschen, sondern beeinträchtigt immer auch die Entwicklung und den Zusammenhalt seiner sozialen Beziehungen, besonders der Familie.

Die Guttempler richten ihre Hilfe darum nicht nur an die Abhängigen, sondern an die ganze Familie. Diese Hilfe geschieht vor allem in Selbsthilfegruppen, die je nach Ansatz der Arbeit auch »Gesprächsgruppen« oder »Vorgruppen« genannt werden.

In den über 800 Gruppen der Guttempler treffen sich wöchentlich rund 15.000 Menschen mit vergleichbaren Problemen, um sich gegenseitig zu helfen und zu unterstützen. Dort ist es wichtig, dass sich Menschen aus verschiedenen Stadien der Erkrankung zusammenfinden. Das eigene Problem wird geschildert, und die anderen Teilnehmenden erzählen, wie sie dieses oder ähnliche Probleme gelöst haben. Durch diese Schilderungen werden Möglichkeiten aufgezeigt, aus denen jeder eine für sich richtige Lösung finden kann.

Die Beschreibungen der Wege in die Krankheit helfen denen, die schon lange abstinent leben, sich an ihre eigene Abhängigkeit zu erinnern. Wenn jene dann wiederum ihre Wege aus der Abhängigkeit schildern, hilft das den neuen Teilnehmern der Gruppe.

Zur Kontaktaufnahme besuchen die Guttempler darüber hinaus Krankenhäuser und Fachkliniken oder beraten Hilfe suchende Menschen persönlich und am Telefon. 

Ihre Guttempler in Syke

Guttempler Gemeinschaft:               ''Syke''

    Im Haus der Hilfe

    Bremer Weg 2

    28857 Syke

    Susanne Meyer-Maiwald

    Tel.: 04241 8047960  mail:

 

Guttempler Gemeinschaft:              ''Neues Ziel'' 

    Im Haus der Hilfe

     Bremer Weg 2

     28857 Syke

     Werner Ponick

     Tel.: 04242 509325  mail:

Bildung und Kultur

Das Sachgebiet Bildung und Kultur befasst sich insbesondere mit der Persönlichkeitsentwicklung der Mitglieder.

Das Sachgebiet Bildung bietet verschiedene Arbeitsformen für die Gemeinschaftsabende an.

 

Die Guttempler wollen umfassende Programme für eine alkoholfreie Kultur schaffen. Sie wollen die gesellschaftlichen

Bedingungen mit anderen Menschen und Organisationen zugunsten der alkoholfreien Lebensweise verändern.

Die Guttempler wollen durch die alkoholfreie Lebensweise zeigen, dass gesunde Lebensgewohnheiten in der

Gesellschaft möglich sind. Wenn die Guttempler durch gegenseitige Lebensäußerungen und Bildung auf diese

Art tätig sind, dann sind die Guttempler eine Kulturorganisation.

Frauen

„Frauen helfen Frauen“ – die Guttempler-Frauen wollen ein gleichberechtigtes und partnerschaftliches Leben führen.

Sie treten für ein Leben ohne Suchtmittel ein und unterstützen die suchtmittelfreie Lebensweise.

 

Hilfe für Frauen

Einsetzen für Gleichwertigkeit der Frau in allen Bereichen.


Mitarbeit in der Suchthilfe, insbesondere bei suchtgefährdeten Frauen und bei PartnerInnen Suchtabhängiger.


Veranstalten von Tagesseminaren zu Themen die Frauen bewegen.


Durchführung von Wochenendseminaren zu frauenspezifischen Themen.


Bei Bedarf Frauengesprächsgruppe einrichten und aufbauen.

 

Aufgaben

Frauen der Gemeinschaften zur aktiven Mitarbeit gewinnen.


Mitarbeit auch in der Öffentlichkeitsarbeit in Dingen, die die Belange der Frau betreffen.


Kontaktaufnahme zu Frauenbeauftragten, Frauenverbänden, Frauenorganisationen und Frauenbewegungen herstellen,
 
intensivieren und Zusammenarbeit anstreben.


Einladen zu Informationsaustausch und Arbeitstreffen auf Landesverbandsebene.


Teilnahme an Bundesarbeitstreffen.

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit der Guttempler richtet sich nach innen und außen. Sie berücksichtigt die Arbeit

der Guttempler für die Öffentlichkeit mit dem Ziel einer sozialverantwortlichen Willensbildung.

In der heutigen Gesellschaft bieten wir Guttempler einen auffallenden positiven Gegensatz an.

 

Wir bieten unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich aktiv in vielfältiger Form in der Öffentlichkeitsarbeit

zu betätigen. Es werden Schriften und Plakate entwickelt und Sozialveranstaltungen geplant

und durchgeführt.

 

Öffentlichkeitsarbeit ist in seiner Vielseitigkeit ein interessantes Arbeitsgebiet.